Food & Beverage

Grilltrends 2024 – So grillen die Deutschen am Liebsten

499x gelesen

Die Grillsaison 2024 verspricht eine aufregende Mischung aus Tradition und Innovation auf den deutschen Grillrosten. Während Klassiker wie Würstchen und Steaks weiterhin beliebt sind, setzen immer mehr Deutsche auf kreative und nachhaltige Grillideen. Hier sind die wichtigsten Grilltrends, die Deutschland in diesem Jahr erobern werden:

Nachhaltigkeit und RegionalitätNachhaltigkeit ist ein dominierendes Thema beim Grillen 2024. Deutsche Grillfans legen zunehmend Wert auf regionale und biologisch produzierte Lebensmittel. Statt importierter Fleischprodukte kommen immer öfter regionale Fleischsorten auf den Rost. Auch Gemüse aus heimischem Anbau erfreut sich großer Beliebtheit. Der Trend geht hin zu weniger, aber dafür hochwertigerem Fleisch, kombiniert mit frischem Gemüse der Saison.

Vegetarisches und Veganes Grillen – Vegetarisches und veganes Grillen hat sich fest etabliert und wird 2024 weiter an Bedeutung gewinnen. Tofu, Seitan und andere pflanzliche Fleischalternativen werden kreativ gewürzt und gegrillt. Besonders im Fokus stehen innovative vegane Würstchen und Burger, die in Geschmack und Konsistenz dem Fleisch nahekommen. Gegrillte Gemüsespieße, gefüllte Pilze und bunte Salate sind fester Bestandteil der Grillmenüs. Auch exotische Früchte wie Ananas oder Mango finden ihren Weg auf den Grill und sorgen für eine süße Abwechslung.

Internationale Aromen und Marinaden – Die Deutschen lassen sich gerne von internationalen Grilltraditionen inspirieren. 2024 sind besonders asiatische, lateinamerikanische und mediterrane Aromen gefragt. Marinaden mit Soja, Ingwer, Zitronengras und Koriander bringen einen Hauch Asien auf den Teller. Churrasco aus Brasilien oder Tandoori-Hähnchen aus Indien bieten eine willkommene Abwechslung zu den klassischen Grillrezepten. Die Verwendung von exotischen Gewürzen und Kräutern sorgt für spannende Geschmackserlebnisse und regt zum Experimentieren an.

Low and Slow – BBQ nach amerikanischem Vorbild – Der Trend zu „Low and Slow“ setzt sich auch 2024 fort. Bei dieser Grillmethode wird das Grillgut bei niedrigen Temperaturen über einen längeren Zeitraum gegart. Besonders beliebt sind hier Pulled Pork, Rippchen und Brisket, die stundenlang in Smoker-Grills oder Pelletgrills gegart werden. Das Ergebnis ist butterzartes Fleisch, das förmlich auf der Zunge zergeht. Diese Art des Grillens erfordert zwar Geduld, belohnt aber mit intensiven Raucharomen und unvergleichlichem Geschmack.

Smarter Grillen – Technik auf dem Vormarsch – Technologie hält Einzug in die deutsche Grillszene. Smarte Grills mit integrierten Thermometern und App-Steuerung ermöglichen eine präzise Temperaturkontrolle und sorgen für perfekte Grillergebnisse. Diese High-Tech-Geräte sind besonders bei Grillenthusiasten beliebt, die Wert auf Genauigkeit und Komfort legen. Die Apps bieten zudem Rezepte und Tipps, um das Grillen noch abwechslungsreicher zu gestalten.

Die Grilltrends 2024 in Deutschland spiegeln eine spannende Mischung aus Tradition und Innovation wider. Nachhaltigkeit und Regionalität, vegetarische und vegane Optionen, internationale Aromen, „Low and Slow“-Techniken und smarte Grilltechnologie prägen die Grillsaison. Diese Trends zeigen, dass Grillen mehr als nur eine Zubereitungsmethode ist – es ist ein kulinarisches Erlebnis, das Menschen zusammenbringt und zum Genießen und Experimentieren einlädt.