GastronomieMessen & Events

Gastwelt Summit: Dialog der Verbände in Berlin

Gastwelt SummitPremiere des ersten gemeinsamen „Gastwelt Summit“: Beim branchenübergreifenden Treffen kamen Ende April 20 Verbände und Organisationen aus Tourismus, Travel, Hospitality und Foodservice nach Berlin. Der VKD war beim Dialogevent im Auditorium und auf der Bühne dabei. Foto DZG
390x gelesen

Gemeinsam mehr erreichen: Unter diesem Motto trafen sich 20 Verbände und Organisationen aus Tourismus, Travel, Hospitality und Foodservice am 25. und 26. April zum ersten gemeinsamen „Gastwelt Summit“ in Berlin. Das Gipfeltreffen in der Bundeshauptstadt ist eine Weiterentwicklung eines 2023 im Europapark veranstalteten „Branchentages“ und wurde in diesem Jahr mit einem politischen Schwerpunkt versehen. Der Summit bestand aus insgesamt drei Teilen: Los ging es am 25. April mit einem Dialogevent in der Parlamentarischen Gesellschaft im Deutschen Bundestag, bei dem über 100 Unternehmer, Führungskräfte und Wissenschaftler mit hochkarätigen Politikern wie die ehemalige Bundesministerin und tourismuspolitische Sprecherin der CDU/CSU-Fraktion, Anja Karliczek MdB, FDP-Generalsekretär Bijan Djir-Sarai MdB und der wirtschaftspolitischen Sprecherin der Grünen, Dr. Sandra Detzer MdB, ins Gespräch kamen. Prof. Dr. Ralf Vogler von der Hochschule Heilbronn gab einen Vorab-Einblick in eine neue Studie der Denkfabrik Zukunft der Gastwelt (DZG), die die politische Organisation von Tourismuspolitik auf nationaler Ebene im europäischen Vergleich untersucht. In der Ausarbeitung, die Mitte Juni 2024 offiziell erscheint, wird vor allem die Frage behandelt, ob Deutschland ein eigenes Bundesministerium für Wirtschaft und Tourismus benötigt.

Beim anschließenden Parlamentarischen Abend, der mit gut 180 Gästen aus Gastwelt, Politik und Wissenschaft ausgebucht war, stand der Tourismusbeauftragte der Bundesregierung, Dieter Janecek MdB, den Anwesenden Rede und Antwort. Vor Ort waren an diesem Abend auch mehr als 30 Mitglieder des Deutschen Bundestages sowie zahlreiche Vertreter aus verschiedenen Bundesministerien. Beim internen Verbände-Roundtable am 26. April wurde die nächste Bundestagswahl 2025 ins Visier genommen: 41 Vertreter der Wertschöpfungssektoren Tourismus, Travel, Hospitality und Foodservice sprachen über verschiedene strategische Anliegen und die weitere Zusammenarbeit. In diesem Zusammenhang diskutierten die Teilnehmer auch über gemeinsame politische Impulse und Ideen für die nächste Bundestagswahl 2025 zu den zentralen Themen Mitarbeitergewinnung, Wettbewerbsfähigkeit sowie Digitalisierung und Nachhaltigkeit.

Die Veranstalter des Summits zeigten sich nach dem eineinhalbtägigen „Gipfel“ sehr zufrieden mit dem Verlauf und waren von dem großen Interesse sowie dem Zuspruch für die Premiere positiv überrascht. Dass der gegenseitige Austausch über Branchengrenzen hinweg wichtiger denn je sei, hätten die Gespräche immer wieder unterstrichen. Vor diesem Hintergrund soll es bereits im Herbst 2024 einen weiteren Roundtable in Berlin geben – mit der Perspektive, das Format in ein Verbände-Forum zu überführen. Federführend organisiert wurde das Gipfeltreffen von der Hoteldirektoren Vereinigung Deutschland (HDV), dem Verband der Köche Deutschlands (VKD), dem Travel Industry Club (TIC), dem Verband Internet Reisevertrieb (VIR), dem Institute of Culinary Art (ICA), dem Verband Deutscher Freizeitparks (VDFU) und der Denkfabrik Zukunft der Gastwelt (DZG). Eingeladen waren alle 82 im Lobbyregister des Deutschen Bundestages eingetragenen Gastwelt-Organisationen sowie die Teilnehmenden des vergangenen Branchentages.

Teilnehmende Verbände, Organisationen und Hochschulen: Travel Industry Club (TIC), Verband Internet Reisevertrieb e. V. (VIR), Hoteldirektorenvereinigung Deutschland (HDV), Deutscher Ferienhausverband (DFV), Frauennetzwerk Foodservice e. V., Leaders Club Deutschland AG, Allianz selbstständiger Reiseunternehmen – Bundesverband e. V. (asr), Institute of Culinary Art (ICA), Fair Job Hotels e. V., Cruise Lines International Association Europe (CLIA), Deutscher Caravaning Handelsverband e. V. (DCHV), Verband Deutscher Freizeitsparks und Freizeitunternehmen e. V. (VDFU), CTS Gruppen- und Studienreisen, Verband der Köche Deutschlands e. V. (VKD), Deutsche Barkeeper-Union e. V. (DBU), HKI Industrieverband Haus-, Heiz-, und Küchentechnik e. V., Bundesverband Deutscher Omnibusunternehmen e. V. (BDO), Verband Deutsches Reisemanagement e. V. (VDR), Bundesverband der deutschen Incoming-Unternehmen e. V. (DIU), Fachverband Deutscher Sprachschulen und Sprachreise-Veranstalter e. V. (FDSV), Fränkischer Weinbauverband, Hochschule Heilbronn, Denkfabrik Zukunft der Gastwelt (DZG).